15.12.2016

 

Deutsch-chinesisches Neujahrskonzert


"Im Zeichen des Hahns" lautet der Titel des diesjährigen deutschchinesischen Neujahrskonzerts. Am Sonntag, 12. Februar 2017, findet die Musikveranstaltung im sechsten Jahr in Folge statt. Zuhörerinnen und Zuhörer können sich um 19 Uhr im Kleinen Saal der Meistersingerhalle, Münchener Straße 21, auf eine abwechslungsreiche Mischung aus chinesischer und westlicher klassischer Musik freuen. Karten sind ab sofort im Vorverkauf für 15 Euro bei der Kulturinformation, Königstraße 93, erhältlich.


Das deutsch-chinesische Neujahrskonzert in der Nürnberg läutet das Jahr des Hahns ein. Höhepunkte sind in diesem Jahr die Suite aus "Der Traum der Roten Kammer", einer der vier klassischen chinesischen Romane, ein Duett für Erhu und Cello mit dem Namen "Chrysanthemenfeld" aus dem Film "Der Fluch der goldenen Blume" sowie das Konzert für Guzheng und Orchester "Der Herrscher legt die Rüstung nieder". Das harmonische Zusammenspiel chinesischer und westlicher Instrumente bringt dem Publikum die chinesische Musik näher und gibt zugleich einen kleinen Einblick in die chinesische Geschichte. Das Konzert "Im Zeichen des Hahns" organisiert die Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem Konfuzius-Institut Nürnberg Erlangen und dem Verein zur Unterstützung der Partnerschaft Region Nürnberg-Shenzhen.


Die südchinesische Millionenstadt Shenzhen ist seit 1997 mit der Region Nürnberg verbunden. Seither gibt es regen Austausch in den Bereichen Wirtschaft und Kultur. Die Partnerschaft zwischen der Region Nürnberg und Shenzhen feiert 2017 ihr 20-jähriges Bestehen. Die Karten für das Konzert kosten an der Abendkasse 17 Euro.

 

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 


 


 



 

 


 


 >> Zum "BALANCE"- Ausgaben-Archiv

 


 



 


 


"Das Märchen vom Zarewitsch    Chlor" (PDF)



"Das Märchen vom Zarewitsch     Fewej" (PDF)


 

 



 

       POSTKARTENAKTION >>

  


 

     




 

 

              W E T T B E W E R B E 


8. Weltweiter Malwettbewerb "Migrantenkinder malen ihre Welten: Welt(Frieden) im Dialog der Kulturen / МИР В ДИАЛОГЕ КУЛЬТУР" 

 

 

 


 

BALLETT IM DIALOG DER KULTUREN

 

 


 

 


 

 



 






Internationaler Tanz- und Ballettwettbewerb "APPLAUS"


 

 

"APPLAUS" ist ein Internationaler Tanz- & Ballettwettbewerb, der seit 2012 zwei Mal jährlich im Großraum Nürnberg stattfindet. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 7 bis 25 Jahren, die ab zweimal in der Woche auf Basis der klassischen Ballettmethode eine private Ballettschule besuchen. Zum Wettbewerb sind führende Ballettschulen aus Deutschland, aus der Schweiz, Polen, Italien, Türkei, Tschechien, Ungarn und China eingeladen. Im Mai 2016  haben ca. 135 Kinder aus 18 Ballettschulen, mit 96 Tänzen an dem Wettbewerb teilgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 


 


 



 





 

                 D O W N L O A D S  


Interkultureller Kalender 2016 (pdf)

 

 

 


AUS DEM ARCHIV


 



RESONANZ - Ausgabe 3|2016


 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 2|2016



 


 

RESONANZ - Ausgabe 12|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 11|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 6|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2014

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 5|2013


 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 10|2011