30.01.2018


Arbeiten 4.0 und der Wandel unserer Arbeitswelt


Die Arbeitswelt hat sich radikal verändert - Digitalisierung und künstliche Intelligenz dringen weiter in den Arbeitsmarkt vor und beeinflussen unaufhaltsam bisherige Abläufe und manuelle Tätigkeiten.


Hochrangige Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung gehen am Mittwoch, 7. Februar 2018, um 19 Uhr den Fragen nach: Welche Zukunft der Arbeit wünschen wir uns und wie können wir den Weg dorthin gestalten? Der Eintritt zum Podiumsgespräch über den Wandel unserer Arbeitswelt im Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal, ist frei.


Das Gespräch suchen Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, und Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, Vizepräsidentin für Forschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, die gemeinsam mit dem Fraunhofer IIS-SCS das offene Innovationslabor Josephs als Forschungsplattform in der Nürnberger Innenstadt betreibt.


 

 

Außerdem mitdiskutieren werden Dirk von Vopelius, Präsident der Industrie und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, sowie der aus Nürnberg stammende und in New York lebende, mehrfach ausgezeichnete Journalist Felix Zeltner, der auf beiden Seiten des Atlantiks zur Zukunft der Arbeit forscht und die deutsch-amerikanische Konferenz Work Awesome mitgegründet hat. Die Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, Prof. Dr. Julia Lehner, übernimmt die Begrüßung der Veranstaltung des Bildungscampus in der Reihe "Zukunft? Zukunft!".


Foto: Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, spricht auf der Podiumsdiskussion "Arbeit 4.0" zum Wandel der Arbeitswelt. Bildquelle: Christian Kruppa

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT



 

BALLETT IN DER WELT DER KULTUREN & TRADITIONEN REIST DURCH DIE SCHWEIZ


 

Wenn euch gefällt, was wir machen und ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr das gerne in Form einer Spende tun. Jeder Betrag hilft mit, junge Talente zu fördern - und wird dankend angenommen! Gerne stellen wir unseren Spendern eine Spendenbescheinigung aus.

Ihr APPLAUS-Team