27.11.2017


Die Theatergruppe KUNST UND DRAMA zeigt in Nürnberg den zweiten Teil ihrer Reihe "Trilogie der vergessenen Literaten"


Nürnberg - Nach der sehr erfolgreichen Aufführung des ersten Teil dieser Trilogie mit dem Titel "William Becher – Leben und Werk in Lindau" am Lindauer Stadttheater über den Dichter William Becher (1898- 1969), wird KUNST UND DRAMA nun im zweiten Teil unter dem Titel "Gisela Elsner – Blickwinkel 2017", an die in Nürnberg geborene und 1991 mit dem Kulturpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichnete Schriftstellerin Gisela Elsner (1937-1992) mit einer Inszenierung erinnert. Uraufführung ist am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 19.330 Uhr im Literaturzentrum-Nord in der Wurzelbauerstraße 29 in Nürnberg.


 

 

Der dritte und letzte Teil der "Trilogie der vergessenen Literaten" erinnert an die Vorarlberger Dichterin Paula Ludwig (1900-1974) und wird am Freitag, den 6. April 2018 um 20.15 Uhr unter dem Titel "Paula Ludwig – Freundschaften und Wege" in ihrer Geburtsstadt Feldkirch in Österreich uraufgeführt. Wie bereits in Lindau, wird die Paula Ludwig-Inszenierung von Frau Dr. Johanna Eras aus Nürnberg am Cello begleitet. Für die musikalische Umrahmung von "Gisela Elsner – Blickwinkel 2017" sorgt der Jazzmusiker James Michel.




SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 


 

 RESONANZ Anzeigen 


 

Responsive  Webdesign - Optimierung für alle Endgeräte

 BitKEY Media IT Services  |


 


 

 



  

 



 

 


 

VON KRIPPENDARSTELLUNGEN BIS ZUM PUPPENTHEATER



 


 


 


 >> Zum "BALANCE"- Ausgaben-Archiv

 


 



 


 


"Das Märchen vom Zarewitsch    Chlor" (PDF)



"Das Märchen vom Zarewitsch     Fewej" (PDF)


 

 



 

       POSTKARTENAKTION >>

  


 

     




 

 

              W E T T B E W E R B E 


8. Weltweiter Malwettbewerb "Migrantenkinder malen ihre Welten: Welt(Frieden) im Dialog der Kulturen / МИР В ДИАЛОГЕ КУЛЬТУР" 

 

 

 


 

BALLETT IM DIALOG DER KULTUREN

 

 


 

 


 

 



 






Internationaler Tanz- und Ballettwettbewerb "APPLAUS"


 

 

"APPLAUS" ist ein Internationaler Tanz- & Ballettwettbewerb, der seit 2012 zwei Mal jährlich im Großraum Nürnberg stattfindet. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 7 bis 25 Jahren, die ab zweimal in der Woche auf Basis der klassischen Ballettmethode eine Ballettschule besuchen. Zum Wettbewerb sind führende Tanzschulen aus Deutschland, aus der Schweiz, Polen, Italien, Türkei, Tschechien, Ungarn und China eingeladen. Im Juni 2017  haben ca. 125 Kinder aus 21 Ballettschulen, mit 81 Tänzen an dem Wettbewerb teilgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 


 


 



 





 

                 D O W N L O A D S  


Interkultureller Kalender (pdf)

 


AUS DEM ARCHIV


 



RESONANZ - Ausgabe 3|2016


 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 2|2016



 


 

RESONANZ - Ausgabe 12|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 11|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 6|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2014

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 5|2013


 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 10|2011