18.07.2017


Mit develoPPP neue Märkte erschließen


Nürnberger Mittelständler rettet mit Bundeshilfe Mexikaner vor dem Erblinden

mit Thomas Silberhorn MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Michael Frieser MdB, Wahlkreisabgeordneter Nürnberg-Süd
Peter Voigtmann, Geschäftsführer Voigtmann GmbH
Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und zahlreichen Vertretern regionaler Unternehmen und Organisationen

am Dienstag, 01.08.2017, 18.00-20.00 Uhr

Ort:
IHK Nürnberg für Mittelfranken
Raum Nürnberg
Ulmenstraße 52
90443 Nürnberg



Mit 200.000 Euro aus dem develoPPP.de-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gelingt es der Nürnberger Firma Voigtmann per Früherkennung in Massentests in Mexiko die Ausbreitung schlimmer Augenkrankheiten zu verhindern. Konkret geht es um ein Verfahren zur Eindämmung der diabetischen Retinopathie, eine stoffwechselbedingte Trübung der Netzhaut, die besonders in der dritten Welt meist zur Erblindung führt. Mit dem Programm wird nicht nur dort den Menschen geholfen – es werden auch Arbeitsplätze auf beiden Seiten des Ozeans gesichert.


Geschäftsführer Peter Voigtmann erklärt am 1. August ab 18:00 Uhr in dem Räumen der IHK Nürnberg die weiteren Auswirkungen dieses hoch effizienten und auch für andere Wirtschaftszweige wichtigen Förderprogramms. Michael Frieser (MdB, CSU) und Staatssekretär Thomas Silberhorn (MdB, CSU) werden Ziele, Anwendungen und Hintergründe des bislang erfolgreichen Programmes erläutern.

 

Das BMZ möchte private Initiativen der Entwicklungszusammenarbeit in Schwellenländern stärker fördern und bekannter machen. Wir laden Sie ein, sich mit dem Förderprogramm vertraut zu machen und bieten Ihnen die Gelegenheit, mit Verantwortlichen, Durchführern und Anwendern zu treffen und auszutauschen.


Anmeldungen möglich unter:


Tel.: +49 911 1335-357
Fax.: +49 911 1335-150488
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



Tel.: +49 911 24 15 44 32
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 


 


 



 

 


 


 >> Zum "BALANCE"- Ausgaben-Archiv

 


 



 


 


"Das Märchen vom Zarewitsch    Chlor" (PDF)



"Das Märchen vom Zarewitsch     Fewej" (PDF)


 

 



 

       POSTKARTENAKTION >>

  


 

     




 

 

              W E T T B E W E R B E 


8. Weltweiter Malwettbewerb "Migrantenkinder malen ihre Welten: Welt(Frieden) im Dialog der Kulturen / МИР В ДИАЛОГЕ КУЛЬТУР" 

 

 

 


 

BALLETT IM DIALOG DER KULTUREN

 

 


 

 


 

 



 






Internationaler Tanz- und Ballettwettbewerb "APPLAUS"


 

 

"APPLAUS" ist ein Internationaler Tanz- & Ballettwettbewerb, der seit 2012 zwei Mal jährlich im Großraum Nürnberg stattfindet. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 7 bis 25 Jahren, die ab zweimal in der Woche auf Basis der klassischen Ballettmethode eine private Ballettschule besuchen. Zum Wettbewerb sind führende Ballettschulen aus Deutschland, aus der Schweiz, Polen, Italien, Türkei, Tschechien, Ungarn und China eingeladen. Im Mai 2016  haben ca. 135 Kinder aus 18 Ballettschulen, mit 96 Tänzen an dem Wettbewerb teilgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 


 


 



 





 

                 D O W N L O A D S  


Interkultureller Kalender 2016 (pdf)

 

 

 


AUS DEM ARCHIV


 



RESONANZ - Ausgabe 3|2016


 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 2|2016



 


 

RESONANZ - Ausgabe 12|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 11|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 6|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2014

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 5|2013


 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 10|2011