01.03.2019


Nürnberg: Umweltamt sucht Helfer für Amphibienwanderung


Nürnberg - Wenn der Schnee geschmolzen ist und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Vorfrühlings durch die kahlen Buchenäste scheinen, bewegt sich da und dort das Laub des letzten Jahres und in der Dämmerung wagen sich die ersten Erdkröten und Grasfrösche hervor.


Fällt schließlich noch ein milder Regen, gibt es kein Halten mehr. An manchen Abenden verlassen dann hunderte Erdkröten, Grasfrösche, Berg- und Teichmolche ihr schützendes Winterquartier und machen sich auf den gefährlichen Weg zu den Laichgewässern. Gefährlich ist der Weg deshalb, weil er häufig über viel befahrene Straßen führt, so wie am Brunner Berg oder an den Fischbacher Weihern im Nürnberger Osten.

 

Weiterlesen...

 

 

 

 

16.06.2018

 

Sylvia Stierstorfer: Starke Zeichen aus Bayern


"In Bayern fühlen sich die Heimatvertriebenen und Aussiedler zu Hause. Denn der Freistaat setzt sich mehr als jedes andere Land für ihre Belange ein und unterstützt sie tatkräftig". Bei ihrem Treffen mit dem Landesvorstand des Bundes des Vertriebenen und den bayerischen Landesvorsitzenden der Landsmannschaften waren sich BdV-Chef Christian Knauer und die neue Aussiedler- und Vertriebenenbeauftragte der Staatsregierung, Sylvia Stierstorfer, MdL, einig, dass es sehr gut läuft im Verhältnis von Freistaat und Vertriebenen, und dass die Vertriebenen seitens der Politik in Bayern parteiübergreifend eine außergewöhnliche Wertschätzung erfahren.


Einhellig begrüßt wurde auch die Dynamik, die der neue Ministerpräsident Dr. Markus Söder in die Aussiedler- und Vertriebenenpolitik gebracht hat.

 

Wichtigster Ausdruck dieser neuen Dynamik ist die Berufung von Sylvia Stierstorfer in das neu geschaffene Amt der Beauftragten der Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene. Christian Knauer als BdV-Landesvorsitzender und die fast vollständig anwesenden Vertreter der in Bayern aktiven Landsmannschaften begrüßten ausdrücklich diese Entscheidung des Ministerpräsidenten und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der Beauftragten.

 

Sylvia Stierstorfer sieht sich dabei als "Kümmerin", die die Belange der Aussiedler und Vertriebenen aufgreifen und in die Politik einspeisen wird. Dabei dürfte sie auch von ihren Erfahrungen als langjährige Vorsitzende des Petitionsausschusses im Landtag profitieren. Sie sieht ihre Aufgabe in der Unterstützung der Anliegen und Interessen der Vertriebenen und Aussiedler, aber auch darin, die öffentliche Wahrnehmung und Wertschätzung dieser für Bayern so wichtigen Bevölkerungsgruppen zu fördern. Hieran anknüpfend, sprach der BdV-Vorsitzende das Thema "Rentengerechtigkeit" an. Die Spätaussiedler sind hier, so Knauer, "durch Einschnitte seit den neunziger Jahren erheblich schlechter gestellt als die übrige Bevölkerung und müssen häufig Hilfe aus den Sozialkassen beantragen". Die Beauftragte sicherte zu, sich dieses Themas weiter anzunehmen, und erinnerte an eine diesbezügliche Bundesratsinitiative der Bayerischen Staatsregierung im vergangenen Jahr, die dort leider keine Mehrheit gefunden hatte.


Weiterlesen...





25.05.2018

 

"APPLAUS" mit guten Resonanz

 

Veranstalter ziehen positive Bilanz

 

 

 

 

Nürnberg - 131 Ballett- und Tanzauftritte, ca. 100 Medaillen und Pokale, vier Teilnehmerländer, zwei internationale Ausstellungen, Podiumsgespräche, die große Festival Gala in der Stadthalle Fürth, sowie ein vielfältiges Rahmen- und Exkursionsprogramm.


Wenn das APPLAUS-Festival am Samstag, 26. Mai erfolgreich zu Ende geht, sind die Organisatoren vielleicht erschöpft, aber glücklich. "Unser Resümee ist durchweg positiv", sagt Temir Vasihov, erster Vorsitzender von JugBi e.V. "Wir haben nicht nur eine schöne und unvergessliche Festivalwoche, sondern auch ein 'Dialog der Kulturen' im Megaformat erlebt - und sind sehr zufrieden mit der guten Resonanz."


Auch im Namen des Mediapartners, Interkulturellen Magazin RESONANZ: Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer!

 

Ausstellungseröffnung "Ballett in der Welt der Kulturen & Traditionen" (Art Studio "Obraz", Protwino bei Moskau) Kinderbilderausstellung "Ballett in der Welt der Kulturen & Traditionen"

 

Stadthalle Fürth, 19.05.2018 Fotoausstellung "Zimnimi tropinkami v skazku" (Aus dem Projekt "Märchentheka" Stadt Svetlij, Russland)

 


Auf dem diesjährigen Exkursionsprogramm standen u.a. der Besuch des Nürnberger Planetariums und des Dokuzentrums in Nürnberg, ein Tagesausflug nach Rothenburg ob der Tauber und das Märchenschloss Neuschwanstein in den bayerischen Alpen.


"Die Termine für kommendes Jahr stehen bereits fest", kündigt Elena Sopikova an, die zusammen mit Eltern ihrer Ballettschule ELENA für APPLAUS-Wettbewerbe verantwortlich ist. "Am 2. März 2019 (Karl-Diehl-Halle in Röthenbach a.d. Pegnitz) und am 8. Juni 2019 (Stadthalle Fürth) finden im Rahmen des Jugendfestivals die beiden Ballettwettbewerbe statt".


Weiterlesen...

 

 

 

 

24.04.2018


Kulturzentrum für die Deutschen aus Russland in Nürnberg


Stuttgart - In der Regierungserklärung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder vom 18. April 2018 vor dem Bayerischen Landtag heißt es: "Auch Vertriebene und Aussiedler bereichern uns mit ihrem kulturellen Erbe. Gerade die Deutschen aus Russland sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Daher gründen wir ein Kulturzentrum für die Deutschen aus Russland in Nürnberg."


(Link zur Regierungserklärung: bayern.de/das-beste-fuer-bayern)


Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland begrüßt die Zusage des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, ein Kulturzentrum für die Deutschen aus Russland in Nürnberg zu schaffen. Damit wird nicht nur eine langjährige Forderung unseres Verbandes erfüllt, sondern auch ein wichtiges und sichtbares Zeichen in Richtung unserer Landsleute in Bayern und darüber hinaus gesetzt. Das Kulturzentrum für die Deutschen aus Russland wird das erste dieser Art in ganz Deutschland sein!


Wir betrachten diese erfreuliche Entwicklung als Ergebnis der langjährigen und intensiven Arbeit des Landesverbandes Bayern unserer Landsmannschaft und als deutliche Wertschätzung der vielfältigen Leistungen der Deutschen aus dem postsowjetischen Raum durch den Freistaat Bayern.

 

Dr. Markus Söder ist seit über 20 Jahren Mitglied der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und kennt die Anliegen und Sorgen unserer Landsleute auch aus zahlreichen persönlichen Kontakten.

 

Mit seinem Amtsantritt als Ministerpräsident wurde in Bayern erstmals das Amt eines Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Vertriebene und Aussiedler geschaffen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe wurde Sylvia Stierstorfer, Mitglied des Bayerischen Landtages, übertragen, die sich als Kümmerin für den genannten Personenkreis versteht und bereits im engen Kontakt mit unserem Verband steht.



 

Weiterlesen...

 

 

 

06.04.2018

 

Wir malen für Nürnberg!


Dialog der Kulturen im Großformat


 (Februar 2018, Art Studio "Obraz", Protwino bei Moskau)


Nürnberg / Protwino bei Moskau - Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren: Im Rahmen des Jugendfestivals "APPLAUS für Dialog der Kulturen" zeigt am dritten Mai-Wochenende die Jugendkunstschule "OBRAZ" aus der Wissenschaftsstadt Protwino bei Moskau ihre Ausstellung zum Themen Ballett, kulturelle Vielfalt und Nürnberg.


Unter dem Titel "Ballett in der Welt der Kulturen und Traditionen" präsentieren die jungen Protwiner Nachwuchstalente zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Tamara Kuleshova die großformatige Schau am 19.05.2018 von 11 bis 20 Uhr im Foyer der Stadthalle Fürth (Rosenstr. 50, 90762 Fürth) und am 20.05.2018 von 10.30 bis 14 Uhr in der Tanzfabrik Nürnberg (Vordere Cramergasse 13 - Innenhof, 90478 Nürnberg).

       


Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen. Der Eintritt zur Vernissage und zur Ausstellung ist frei.


Weiterlesen...

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 

 

Die aktuelle Version der RESONANZ-Webseite ist unter www.resonanz-info.de zu finden.


 


 

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT



 


 

Interaktive Ausstellung "Bayern ist Vielfalt"