18.09.2019

 

48. Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg


Für den Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg steht ab dem Mitte September zum ersten Mal ein Onlineprogramm mit vielfältigen Suchmöglichkeiten zur Verfügung.


Der Tag der offenen Tür findet heuer am Freitag, Samstag und Sonntag, 11., 12. und 13. Oktober 2019, statt. Seit 1961 öffnen Dienststellen, Institutionen, Verbände und Vereine in der ganzen Stadt ihre Einrichtungen.

 

Neben Informationen zu den 120 Veranstaltungen kann die VGNVerbindung aufgerufen werden, damit Besucherinnen und Besucher bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Veranstaltungsort gelangen.


Mithilfe einer Suchleiste und Filtern lassen sich zum Beispiel Angebote für Kinder oder barrierefreie Veranstaltungen leicht finden. Das Onlineprogramm ist besonders gut geeignet für die mobile Suche über das Smartphone.


Weiterlesen...





18.09.2019

 

Figurentheater: MASCHA UND DER BÄR – Wie alles begann


In einer liebevollen Inszenierung nach einem alten russischen Volksmärchen bringt das Bilderbuchtheater den lustigen Alltag von Mascha und ihrem Freund, dem Bär auf die Bühne.


Die kleine Mascha lebt in einem alten Schrankenhäuschen mitten im Wald. Sie ist zwar sehr niedlich und liebenswert aber auch reichlich chaotisch, sodass sich alle Tiere verstecken, wenn sie laut aus dem Haus stürmt. Sie ist verspielt, bisweilen auch etwas tollpatschig und möchte vor allem immer Spaß haben. Wo Mascha auftaucht, ist immer etwas los.


Maschas Nachbar und Freund ist ein gutmütiger, alter Bär, der in einer Hütte mitten im Wald lebt und am liebsten seine Ruhe haben möchte. Mascha besucht ihn jeden Tag wobei es dann dann natürlich vorbei ist mit der Ruhe. Der Bär kann zwar nicht sprechen, versteht aber die menschlische Sprache und kann sich mit Gesten verständlich machen.


 

Weiterlesen...

 

 

 

 

02.08.2019

 

Jeppe-Hein-Brunnen auf dem Aufseßplatz eröffnet


Nürnberg - Der "Hexagonal Water Pavilion" des Künstlers Jeppe Hein - im Volksmund Jeppe-Hein-Brunnen - der Museumsinitiative und des Neuen Museums - Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg sprudelt seit Freitag, 2. August, auf dem Aufseßplatz. Der Brunnen ist bis zum 6. Oktober 2019 in Betrieb.


    


Erstmals seit der ersten Inbetriebnahme des Brunnens waren umfassende Sanierungsarbeiten notwendig geworden, die durch eine spezialisierte Firma in Nordrhein-Westfalen durchgeführt wurden. Dabei wurden alle Verschleißteile gereinigt und notfalls ersetzt, die Elektronik für die Steuerung erneuert wie auch die Holzbeplankung an den Außenseiten renoviert.


  


Weiterlesen...





01.06.2019


"Nürnberg hat das Zeug zum Spielen!" verlängert


Nürnberg - Aufgrund des großen Publikumsinteresses verlängert das Spielzeug-museum seine aktuelle Sonderausstellung "Nürnberg hat das Zeug zum Spielen!". Statt bis zum 2. Juni 2019 haben Groß und Klein nun noch bis Sonntag, 15. September 2019, Gelegenheit, die Ausstellung im Spielzeugmuseum, Karlstraße 13-15, zu besuchen.


Die kleine, unscheinbare Frage "Warum spielst du?" steht im Fokus der Sonderausstellung. Ausgehend von der traditionsreichen Nürnberger Spielzeug- und Spielegeschichte werden an neun Spiele-Inseln zentrale Motivationen veranschaulicht. Historische Objekte aus der Sammlung des Museums werden dabei in neuen Kontexten gedacht und vorgestellt, begleitet von Brettspielen, digitalen Spielvarianten und weiteren Spielsachen. Mitspielen ist dabei nicht nur im Computerspielebereich ausdrücklich erwünscht.


Weiterlesen...





29.05.2019

 

Neue Führung durchs Rathaus und in die Lochgefängnisse



Nürnberg - Die neue Führung "Für Recht und Ordnung" geht dem Rechtswesen im Alten Nürnberg in der Ehrenhalle des Historischen Rathauses sowie in den darunterliegenden Zellen des Kellergewölbes auf den Grund.


Erstmals findet der etwa einstündige Rundgang am Samstag, 1. Juni 2019, um 14.30 Uhr statt, weitere Termine beginnen jeweils samstags um 14.30 Uhr am 1., 8., 15., 22. und 29. Juni, 6., 13. und 27. Juli, 3., 10., 17., 24. und 31. August, 7., 14. und, 28. September, 30. November sowie 7. und 21. Dezember 2019. Treffpunkt ist die Pforte in der Ehrenhalle des Rathauses Wolffscher Bau, Rathausplatz 2.


Die Führung zeigt, wie das Nürnberger Rathaus in früheren Zeiten aufgebaut war und wie von hier die Stadt geleitet wurde. Jahrhundertelang regierte das Nürnberger Patriziat, ein kleiner Kreis elitärer Familien. Sie stellten die stimmberechtigten Mitglieder des Rats, verabschiedeten Gesetze und hielten Gericht.


Weiterlesen...

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 

 

Die aktuelle Version der RESONANZ-Webseite ist unter www.resonanz-info.de zu finden.


 


 

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT



 


 

Interaktive Ausstellung "Bayern ist Vielfalt"