29.05.2019

 

Neue Führung durchs Rathaus und in die Lochgefängnisse



Nürnberg - Die neue Führung "Für Recht und Ordnung" geht dem Rechtswesen im Alten Nürnberg in der Ehrenhalle des Historischen Rathauses sowie in den darunterliegenden Zellen des Kellergewölbes auf den Grund.


Erstmals findet der etwa einstündige Rundgang am Samstag, 1. Juni 2019, um 14.30 Uhr statt, weitere Termine beginnen jeweils samstags um 14.30 Uhr am 1., 8., 15., 22. und 29. Juni, 6., 13. und 27. Juli, 3., 10., 17., 24. und 31. August, 7., 14. und, 28. September, 30. November sowie 7. und 21. Dezember 2019. Treffpunkt ist die Pforte in der Ehrenhalle des Rathauses Wolffscher Bau, Rathausplatz 2.


Die Führung zeigt, wie das Nürnberger Rathaus in früheren Zeiten aufgebaut war und wie von hier die Stadt geleitet wurde. Jahrhundertelang regierte das Nürnberger Patriziat, ein kleiner Kreis elitärer Familien. Sie stellten die stimmberechtigten Mitglieder des Rats, verabschiedeten Gesetze und hielten Gericht.


 

Der Besuch der Lochgefängnisse in den Kellergewölben vermittelt darüber hinaus Einblicke in das Rechtswesen der Reichsstadt. Hier waren Untersuchungshäftlinge und zum Tode Verurteilte inhaftiert. Die Teilnehmenden erfahren unter anderem, was es mit der "peinlichen Befragung" auf sich hatte.


Die Teilnahme kostet 3 Euro zuzüglich zum Eintritt in die Lochgefängnisse von 4 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Vom Besuch durch Kinder unter zehn Jahren wird abgeraten. Die Lochgefängnisse sind nicht barrierefrei.

 

 

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 

 

Die aktuelle Version der RESONANZ-Webseite ist unter www.resonanz-info.de zu finden.


 


 

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT



 


 

Interaktive Ausstellung "Bayern ist Vielfalt"