18.07.2019

 

40.000 Euro für Kinder und Jugendliche


N-Ergie unterstützt 20 ehrenamtliche Initiativen in Nürnberg und der Region


Nürnberg - Im Rahmen ihrer Aktion "N-Ergie für junge Menschen" spendet die N-Ergie Aktiengesellschaft auch 2019 wieder insgesamt 40.000 Euro. Das Geld geht an Projekte, die sich ehrenamtlich für die jungen Menschen der Gesellschaft einsetzen, deren Fähigkeiten fördern und sich um die Allgemeinbildung des Nachwuchses kümmern. Dabei fließen 20.000 Euro ins Stadtgebiet und weitere 20.000 Euro in Projekte in der Region.


Eine ehrenamtliche Jury wählte 2019 aus den Bewerbungen insgesamt zehn Projekte im Stadtgebiet Nürnberg und zehn in der Region. Mitglieder der Jury für die Spendenaktion "N-Ergie für junge Menschen" waren die N-Ergie Kunden Ulrike Baierlein, Udo Grasser, Edeltraud Schodt, Maria Wendler und Bettina Wild sowie Magdalena Weigel, Mitglied des Vorstands der N-Ergie, und ihr Vorgänger Karl-Heinz Pöverlein.


Begünstigte Projekte in Nürnberg:


Aelius Förderwerk e.V.


Bezirksjugendring Mittelfranken


Bürgerstiftung Nürnberg


Coolrider-Freunde e.V.


Friedensflotte mirno more Nürnberg


Kinder- und Jugendhauses z.punkt in Kooperation mit dem Bürgerverein Gebersdorf e.V.


Kita Terrabia


ROCK YOUR LIFE! e.V.


Vorstadtverein Zabo e.V.


Zentrum Kobergerstraße e.V.


Weiterlesen...

 

 

 

 

18.07.2019

 

Nürnberg, Augsburg und München kooperieren bei Digitalisierung

 

Die drei größten Großstädte Bayerns wollen im Erfahrungsaustausch voneinander profitieren



Die Digitalisierung als gemeinsames Zukunftsthema - unter diesem Motto haben Harald Riedel (Referent für Finanzen, Personal, IT und Organisation der Stadt Nürnberg), Frank Pintsch (Stadtdirektor der Stadt Augsburg) und Thomas Bönig (IT-Referent und CDO der Landeshauptstadt München) eine Kooperationsvereinbarung für den Bereich der Digitalisierung in den kommunalen Verwaltungen unterzeichnet.

 

Weiterlesen...

 

 

 

04.07.2019


Nürnberger Gymnasiallehrer ist "Lehrer des Jahres"


Nürnberg - Günther Pfeifer vom Johannes-Scharrer-Gymnasium in Nürnberg wurde beim Deutschen Gründerpreis für Schüler 2019 in Hamburg als "Lehrer des Jahres" ausgezeichnet.


Der Wirtschaftslehrer unterrichtet seit 2014 am Johannes-Scharrer-Gymnasium in Nürnberg. Seitdem engagiert sich Günther Pfeifer auch regelmäßig beim Gründerpreis für Schüler. In der aktuellen Spielrunde betreute der 49-Jährige drei Teams.


Für die Wahl zum Lehrer des Jahres wertet die Jury das Feedback der Schülerinnen und Schüler aus. Die Jugendlichen selbst benoteten, wie sie während der Spielrunde von ihren Coaches unterstützt wurden. "Dr. Pfeifer ermutigt seine Schülerinnen und Schüler im besonderen Maße dazu, auch mal quer zu denken und an ihre Ideen zu glauben. Er ist helfende Hand, fordert aber auch Eigeninitiative ein. Mit Lehrern wie Herrn Pfeifer, die sich durch so hohes Engagement auszeichnen, wird der Wettbewerb jedes Jahr wieder ein Erfolg. Vielen Dank dafür", sagte Julia Schimonek, Projektleiterin des Deutschen Gründerpreises für Schüler.


Weiterlesen...





04.07.2019

 

"ABmischen!" in der Kulturwerkstatt auf AEG



Nürnberg - "ABmischen!", das Abschlussfest der Kinder- und Jugendkulturtage "mischen!" des Bezirks Mittelfranken, geht am Sonntag, 14. Juli, von 14 bis 19 Uhr in der Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Straße 244c, über die Bühne. "Große Gefühle" war das diesjährige Motto von "mischen!", dazu hat der Bezirksjugendring Mittelfranken, der die Kinderund Jugendkulturtage für den Bezirk Mittelfranken durchführt, verschiedene Veranstaltungen organisiert, darunter die Workshops von "VERmischen!", angeleitet von Künstlern und Kulturschaffenden aus der Region.


Spielerisch und kreativ setzten Kinder und Jugendliche Gefühle durch Tanz, Schauspiel oder Musik um. Künstlerische Werke aus den "VERmischen!" Workshops und der Mitmachaktion "MITmischen!" sind bei "ABmischen!" zu erleben, beispielsweise eine Zaubershow, präsentiert vom Jugendzentrum Neuendettelsau.


Auch eine Performance des Jugendtanzensembles und eine gemeinsame Kochaktion des Kulturbüros Muggenhof und der interkulturellen Theatergruppe von Irfan Taufik stehen auf dem Programm.


 

Weiterlesen...





27.06.2019

 

Sör und Bund Naturschutz bitten Bäume zu wässern

 


Nürnberg - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) ist im Sommerdienst. Ziel ist es, Straßenbäume zu wässern und sie vor dem Verdorren zu bewahren. Die hohe Wärmerückstrahlung der eng stehenden Gebäude und Baumscheiben vor allem in der Innenstadt führen bei sehr warmer Witterung zu einem erhöhten Stress für die Bäume. Sör und der Bund Naturschutz Nürnberg bitten alle engagierten Bürgerinnen und Bürger, einen Straßenbaum in der Nähe zu wässern.

 

Regelmäßig gewässert werden von Sör sowohl die Jungbäume als auch älteren Bäume, das sind Bäume ab dem sechsten Standjahr. Die Wässerungen erfolgen witterungsunabhängig innerhalb der Vegetationszeit von April bis Oktober. Bei großer Hitze und Trockenheit in den Sommermonaten werden die Wässergänge temporär intensiviert.


Weiterlesen...

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT



 

Interaktive Ausstellung "Ballett in der Welt der Kulturen und Traditionen"


 

Wenn euch gefällt, was wir machen und ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr das gerne in Form einer Spende tun. Jeder Betrag hilft mit, junge Talente zu fördern - und wird dankend angenommen! Gerne stellen wir unseren Spendern eine Spendenbescheinigung aus.

Ihr APPLAUS-Team