02.03.2018


Jugendforum der bayerischen Unesco-Projektschulen


Nürnberg - Bei ihrem Treffen in Nürnberg vom 21. bis 23. Februar 2018 hatten sich Kinder und Jugendliche mit der "Agenda 2030", den von den Vereinten Nationen formulierten Zielen für nachhaltige Entwicklung, beschäftigt.


Eine Auswahl besonders engagierter Schülerinnen und Schüler aller bayerischen Unesco-Projektschulen kommt einmal im Jahr zu einem mehrtägigen Jugendforum zusammen, wo sie sich gemeinsam mit einem zentralen Schwerpunktthema auseinandersetzen. Veranstaltungsort war wie schon beim 1. Jugendforum im Jahr 1998 die Jugendherberge in der Kaiserburg Nürnberg. Die inhaltliche Arbeit fand in Form von Workshops und Exkursionen statt, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Auseinandersetzung und Diskussion boten. Unter anderem wurden Workshops zu den Themen "Architektur und Frieden", "Schule in Afrika", "Bienen und Insekten", "Upcycling", "Inklusion im Sport" und "Klimaschutz" angeboten.


 

Die Bayerischen Unesco-Projektschulen bilden ein Netzwerk von derzeit 33 Schulen und Bildungseinrichtungen, verteilt über ganz Bayern, und gehören zum weltweiten Netz von über 10 000 Schulen in 180 Ländern. Für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung orientieren sie sich an den Leitlinien der Unesco: Menschenrechte, Verständigung zwischen den Kulturen, Schutz der Umwelt, globales Lernen, digitales Lernen und Erhaltung des Welterbes.

 

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

 

 

 

APPLAUS in Nürnberg

Dialog der Kulturen: Internationales Tanztalent-Festival für junge Leute

 >>   FOCUS.DE

 


 

DIALOG DER KULTUREN IM GROSSFORMAT


 

Wenn euch gefällt, was wir machen und ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr das gerne in Form einer Spende tun. Jeder Betrag hilft mit, junge Talente zu fördern - und wird dankend angenommen! Gerne stellen wir unseren Spendern eine Spendenbescheinigung aus.

Ihr APPLAUS-Team