ARCHIV


 

 

19.12.2016 

 

AUSSTELLUNG "DIE MÄRCHENHAFTE WERKSTATT:

DIE ANZÜGE ZU DEN MÄRCHENFILMEN VON GORKI-FILMSTUDIO"


Von Marina Abramova


Auf der Ausstellung "Die Märchenhafte Werkstatt: Die Anzüge zu den Märchenfilmen von Gorki-Filmstudio", die bis zum 19. Februar 2017 im russischen Nationalmuseum der Volkskunst und dekorativen Gestaltung in Moskau läuft, sind dutzende Rarität-Kostümanzüge, Kopfbedeckungen und Kostümzubehöre aus solchen sagenhaften Märchenfilmen vorgestellt, wie "Morosko", "Die schöne Warwara mit dem langen Zopf", "Feuer, Wasser und Posaunen", "Nach dem Regen am Donnerstag" und anderer.


 


 

Die schöne Wasilisa       Kaftan von Wasja Die schöne Warwara      Anzug von Ivan

 


 

   Anzug von Kaschej Feuer, Wasser, Posaunen       Zaren-Anzug       Anzug von Babadur

 



Die Schau ist dem laufenden Kinojahr gewidmet und ermöglicht es, die Prinzipien der Erschaffung märchenhaften Spielfiguren zu verstehen, sowie die Meisterschaft, mit welcher Künstler die einzigartigen Kostumanzüge hergestellt haben, zu bewundern.



Die Bilder sind vom Presseamt des russischen Nationalmuseums der Volkskunst und dekorativen Gestaltung zur Verfügung gestellt.

 

 


 

 

 

Märchenfilm "Feuer, Wasser und Posaunen"


 

 

 

 


 

 


 

 

Märchenfilm "Die schöne Warwara mit dem langen Zopf"

 


 



 


 

 

 


 

 

SOZIAL MEDIA
Vernetzen Sie sich mit uns!

                         Kultur & Bildung

 


 


 



 

 


 


 >> Zum "BALANCE"- Ausgaben-Archiv

 


 



 


 


"Das Märchen vom Zarewitsch    Chlor" (PDF)



"Das Märchen vom Zarewitsch     Fewej" (PDF)


 

 



 

       POSTKARTENAKTION >>

  


 

     




 

 

              W E T T B E W E R B E 


8. Weltweiter Malwettbewerb "Migrantenkinder malen ihre Welten: Welt(Frieden) im Dialog der Kulturen / МИР В ДИАЛОГЕ КУЛЬТУР" 

 

 

 


 

BALLETT IM DIALOG DER KULTUREN

 

 


 

 


 

 



 






Internationaler Tanz- und Ballettwettbewerb "APPLAUS"


 

 

"APPLAUS" ist ein Internationaler Tanz- & Ballettwettbewerb, der seit 2012 zwei Mal jährlich im Großraum Nürnberg stattfindet. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 7 bis 25 Jahren, die ab zweimal in der Woche auf Basis der klassischen Ballettmethode eine private Ballettschule besuchen. Zum Wettbewerb sind führende Ballettschulen aus Deutschland, aus der Schweiz, Polen, Italien, Türkei, Tschechien, Ungarn und China eingeladen. Im Mai 2016  haben ca. 135 Kinder aus 18 Ballettschulen, mit 96 Tänzen an dem Wettbewerb teilgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 


 


 



 





 

                 D O W N L O A D S  


Interkultureller Kalender 2016 (pdf)

 

 

 


AUS DEM ARCHIV


 



RESONANZ - Ausgabe 3|2016


 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 2|2016



 


 

RESONANZ - Ausgabe 12|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 11|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2015

 

 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 6|2015

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 10|2014

 

 

 


 

 RESONANZ - Ausgabe 5|2013


 

 


 

RESONANZ - Ausgabe 10|2011